Die Freude an der Bewegung für die Gesundheit genutzt

Viertklässler der Grundschule Feldkirchen sind beim Präventionsprojekt der Deutschen Herzstiftung „Skipping Hearts“ dabei

 

Interessierte Viertklässler der Grundschule Feldkirchen nahmen an einem Kurs zum „Rope Skipping“ (sportliche Form des Seilspringens) teil. Die Workshopleiterin Frau Gabi Jaenisch vermittelte im Basiskurs zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt wurden. Teamarbeit war gefragt.

„Rope Skipping“ eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagensablauf. Um wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippingheats.de) initiiert. Nicht nur die Workshopteilnehmer der Klassen 4a und 4b ließen sich motivieren, sondern auch alle Schüler der Grundschule Feldkirchen, die sich die Vorführung des Gelernten anschauten und das Gezeigte dann selbst in der Turnhalle ausprobierten.
Hochwertige Springseile konnten kostengünstig erworben werden, so dass ein längerfristiges Training angeboten werden kann.